Dirigentin

Jasmin Zimmer erhielt ihren ersten Instrumentalunterricht am Klavier im Alter von sechs Jahren und entdeckte mit zwölf ihre Liebe zum Saxophon. Sie studierte klassisches Saxophon bei André Legros am Richard-Strauss-Konservatorium und der Hochschule für Musik und Theater München. Seitdem ist sie als freiberufliche Saxophon- und Klarinetten-lehrerin tätig und wirkt immer wieder in verschiedenen Orchestern wie dem Landesblasorchester Baden-Württemberg oder dem Sinfonischen Blasorchester Ulm mit. 2010 begann Jasmin Zimmer das Studium der Blasorchesterleitung bei Prof. Maurice Hamers am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg. Sie dirigiert mehrere Blasorchester und ist eine gefragte Dozentin für Orchester und Saxophon. Konzertreisen und Masterclasses führten sie bisher durch weite Teile Europas sowie nach China. Seit 2016 leitet sie das Sinfonische Blasorchester München im AGV München.