Projekte, Termine

Im Sommersemester 2016 spielen wir “Der Sturm” von William Shakespeare, Regie führt Nina Buß. Die Aufführungen sind am 27., 28. und 29. Mai jeweils um 19:30 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei.

Verraten vom Bruder und der politischen Machtelite, hat es Mailands Herzogin Prospera vor vielen Jahren auf eine einsame Insel verschlagen. Dort hat die begnadete Magierin die Bewohner unterworfen, die wilde Natur gebändigt und eine Zivilisation errichtet, in der nur ihre Regeln gelten. Doch dann zieht ein Sturm auf – und sie erhält endlich die Chance, sich an ihren Feinden zu rächen und ihren Platz in der Gesellschaft zurückzuerobern. Denn in einer von Machthunger getriebenen Welt, scheint es Glück nur für wenige Privilegierte zu geben. Allen anderen bleibt nur Elend, Unterwerfung oder grausames Exil. Oder wird der Sturm die Welt verändern?

Freiheit, soziale Gerechtigkeit, gesellschaftliche Erwartungen und die Konstruktion von Normalität: In dem mitreißenden Klassiker werden im Spannungsfeld zwischen Komödie und Drama Themen verhandelt, die heute noch so aktuell wie vor 400 Jahren sind. Ergreifend, urkomisch und tieftraurig – einfach: Shakespeare!