Dirigent

Matthias Bertelshofer

Matthias Bertelshofer,

geboren im April 1991, erhielt seit seinem sechsten Lebensjahr Unterricht in den Instrumenten Akkordeon und Klavier, auf denen er bereits früh Erfolge bei Jugend musiziert erzielte. Im Jugendalter begann seine Ausbildung zum Organisten bei Kirchenmusikdirektor Hanns-Friedrich Kaiser in Weiden i.d.Opf., unter welchem er auch die kirchenmusikalischen Prüfungen D und C ablegte. Gleichzeitig konnte er erste Erfahrungen als Sänger und Chorleiter bei der Kantorei Weiden und bei Musical- und Theaterproduktionen des Landestheaters Oberpfalz sammeln.

Seit dem Jahr 2010 studiert Matthias Bertelshofer an der Hochschule für Musik und Theater München. Sein Studium begann er mit dem Studiengang Lehramt an Gymnasien mit den Instrumenten Orgel und Trompete. 2013 kamen ergänzend die Studiengänge evangelische Kirchenmusik und Konzertfach Orgel hinzu und schließlich 2015 Chordirigieren. Zu seinen Lehrern zählen Prof. Harald Feller (Orgel), Prof. Gerd Guglhör, Prof. Martin Steidler, Prof. Andreas Herrmann, Prof. Michael Gläser (Chorleitung), sowie Prof. Christoph Adt (Orchesterleitung).

Als Mitglied des Madrigalchores der Hochschule für Musik und Theater München konnte Matthias Bertelshofer bereits den Deutschen Chorwettbewerb sowie den internationalen Chorwettbewerb „Let the peoples sing“ mit dem ersten Preis gewinnen. Zahlreiche Aufführungen von großen oratorischen Werken (H-Moll Messe, Johannespassion, Elias, Paulus, …) und Konzertreisen nach USA, Ägypten, Oman oder Wien bereichern seine Ausbildung ungemein. Genauso sein Mitwirken beim Vocalconsort München, ein kleines Ensemble, das sich vor allem der Pflege der Musik des 17. Und 18. Jahrhunderts verschrieben hat. Engagements als Chorsänger bei Aufführungen zeitgenössischer Opern der bayerischen Staatsoper runden seine Tätigkeit als Sänger ab.

Im Jahr 2013 übernahm Bertelshofer die musikalische Leitung des Posaunenchores St. Markus München. Mit diesem Blechblasensemble erarbeitet er anspruchsvolle Werke aus allen Epochen für regelmäßige Auftritte bei Gottesdiensten und Konzerten. Im Mai 2016 erspielte der Posaunenchor beim 9. Deutschen Orchesterwettbewerb in Ulm den ersten Preis in der Kategorie Posaunenchöre, woraufhin Matthias Bertelshofer ein Stipendium des Deutschen Musikrates zugesprochen wurde.
Seit 2014 ist er zudem als Bezirksposaunenchorleiter im Bezirk München tätig und assistiert als Chorleiter beim Markus-Chor München.

Im Mai 2016 übernahm er die musikalische Leitung des Jungen Chores des Akademischen Gesangvereins.